Universität Osnabrück

Cur


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
Termine 2023/2024
  • 08.11.2023
  • 24.01.2024
  • 15.05.2024
  • 26.06.2024

Frühere Veranstaltungen 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 15. Mai 2024:

Einladung/Programm 

Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht

»Neuere Entwicklungen im Arbeitszeitrecht«
Prof. Dr. Marcus Bieder, Universität Osnabrück
»Ist Kündigungsschutz messbar? Die OECD-Indikatoren für den Kündigungsschutz«
Ass. iur. Stefan Pelz, Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Münster 

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 24. Januar 2024: Aktuelle Entwicklungen im Recht der Digitalisierung

Einladung/Programm

»Marken im Metaverse«
RA Ina Kamps, Taylor Wessing Düsseldorf
»AI Act – Der europäische Ansatz zur Regulierung von KI«
RA Dr. Jasper Siems, Hogan Lovells Hamburg

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 8. November 2023: Wettbewerb in der staatlichen und alternativen Streitbeilegung

Einladung/Programm

»Lehren aus der Schiedsgerichtsbarkeit für staatliche Commercial Courts«
RA Dr. Jakob Groh, LL.M. (Northwestern), Mannheim
»Blockchainbasierte Streitbeilegungsverfahren und ihr Verhältnis zur Schiedsgerichtsbarkeit«
Dr. Torsten Kindt, LL.M. (Stanford), Mannheim

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 21. Juni 2023:
Legal Tech

Einladung/Programm

»Wie geht Recht morgen? Die digitale Transformation und (mögliche) Auswirkungen auf die juristische Ausbildung«
Prof. Dr. iur. Daniel Antonius Hötte, Bielefeld
»Legal Tech in der Praxis – Erfahrung, Erfolge und sonstige Learnings«
RA Dr. Christoph Bielak, Münster

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 19. April 2023:
AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Einladung/Programm

»Die AGB-rechtlichen Implikationen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes«
RA Silvan Schubmehl, LL.M. (Hull), Osnabrück
»Strategien zur Flucht vor dem AGB-Recht in der Praxis und ihre rechtliche Bewertung«
Prof. Dr. Patrick Ostendorf, Berlin

 

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 18. Januar 2023:
Kartellrecht & Schiedsverfahren

Einladung/Programm

»Die Aufhebung eines Schiedsspruchs wegen Verstoßes gegen das Kartellrecht«
RA Dr. Johannes Schmidt, Wilkkie Farr Gallagher (Frankfurt) 
»Die Auswirkungen der neuen BGH-Entscheidung (BGH 27.9.2022, KZB 75/12  – Steinbruch) in der Praxis«
RA Matthias Schrader, Willkie Farr Gallagher (Frankfurt)

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 23. November 2022:
Kartellrecht als Bremse für Nachhaltigkeit?

Einladung/Programm

»Kartellrecht und Nachhaltigkeit – ein Zielkonflikt?«
RA Johann Brück, Düsseldorf
»Nachhaltigkeit und Wettbewerb«
Dir.b.BKartA Dr. Felix Engelsing, Bonn

 

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 15. Juni 2022:
Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht

Einladung/Programm

»Neuere Entwicklungen der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten nach § 87 Abs. 1 BetrVG«
Prof. Dr. Marcus Bieder, Universität Osnabrück
»Zu den Voraussetzungen des Überstundenprozesses – "It ain't broke, so we don't fix it"«
Prof. Dr. Felipe Temming, LL.M. (LSE), Leibnitz Universität Hannover

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 20. April 2022:
Aktuelle Entwicklungen des Gesellschaftsrechts

Einladung/Programm

»Die Reform des Personengesellschaftsrechts (MoPeG)«
Akademischer Rat Dr. David Markworth, Köln
Präsentation
»Braucht Deutschland eine Gesellschaft mit gebundenem Vermögen?«
RA Dr. Christoph Bielak, Münster
Präsentation

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 26. Januar 2022:
Aktuelle Reformen des digitalen Vertragsrechts

»Update BGB Schuldrechtsreform 2022«
Ida Rüffer, Universität Osnabrück
Präsentation
»Die Umsetzung der Digital Market Directive: Neue Pflichten aus dem UrhDaG«
RA Dr. Max von Schönfeld, Noerr, Berlin
Präsentation

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 17. November 2021:
Open Source in der Automobilindustrie

Einladung/Programm

RA Leonie Naji, LL.M., Stuttgart:
»Rechtliche Grundfragen beim Einsatz von Open Source Software«
RA Dr. Matthias Rothkopf, Hengeler Mueller, Düsseldorf:
»Kartellrecht und Open Source Software«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 29. Januar 2020:
Vertragsrecht und AGB-Kontrolle im unternehmerischen Rechtsverkehr

Einladung/Programm

Prof. Dr. Lars Leuschner, Universität Osnabrück:
»Haftungsbeschränkungen und AGB-Recht«
Dr. Oliver Wallscheid, LL.M., Rechtsanwälte Dr. Wallscheid & Drouven, Münster:
»Unterlassungsvertrag und Vertragsstrafeversprechen«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 13. November 2019:
Software sicher outsourcen: Risikominimierung durch Vertragsgestaltung

Einladung/Programm

Hülya Mese-Wichmann, Legal Counsel SALT & PEPPER Software GmbH & Co KG, Osnabrück:
»Chancen & Risiken agiler Entwicklungsverträge«
Dr. Sebastian Meyer, BRANDI Rechtsanwälte, Bielefeld:
»Fallstricke bei der Gestaltung von Softwareverträgen«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht am 5. Juni 2019:
Aktuelle Fragen des Kartellrechts

Einladung / Programm

RA Prof. Dr. Christoph Stadler, Hengeler Mueller, Düsseldorf:
»Deutsche Fusionskontrolle im Zeitalter der Digitalisierung – Versuch einer Standortbestimmung«
Dr. Gerhard Klumpe, Vors. Richter am Landgericht, Dortmund:
»Beweiserleichterungen für kartellrechtliche Schadensersatzklagen?«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 10. April 2019:
Aktuelle Problemfelder des Arbeitsrechts

Einladung / Programm

Prof. Dr. Sudabeh Kamanabrou, Universität Bielefeld:
»Neuere Entwicklungen des europäischen Arbeitsrechts«
Prof. Dr. Markus Bieder, Osnabrück:
»Arbeitsvertragliche Instrumente zur Flexibilisierung der Dauer und Lage der Arbeitszeit«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 30. Januar 2019:
AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Einladung / Programm

Prof. Dr. Lars Leuschner, Universität Osnabrück:
»Schadenspauschalen, Vertragsstrafen und Garantien«
Dr. Christoph Mehinger, LL.M., Leiter Recht nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG:
»Industrie 4.0 und AGB-Recht«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 14. November 2018:
Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

Einladung / Programm

RA Prof. Dr. Henning Harte-Bavendamm, Hamburg:
»Das neue GeschGehG: Wesentliche Änderungen - praktische Konsequenzen«

Präsentation
Handout

Prof. Dr. Mary-Rose McGuire, Universität Osnabrück:
»Neue Anforderungen an Geheimhaltungsvereinbarungen?«

Präsentation
Handout

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 4. Juli 2018:
Steuerungsmöglichkeiten des Online-Vertriebs

Einladung / Programm

RA Dr. Andreas Lubberger, Berlin:
»Selektiver Vertrieb und vertikale Beschränkung im Online-Handel«

Download

RA Dr. Marco Hartmann-Rüppel, Hamburg:
»Vertriebssteuerung mittels Markenrechten?«

Download

  

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 25. April 2018:
Herausforderungen des Arbeits- und Unternehmensrechts

Einladung / Programm

Katrin Schweer, IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim:
»Stichtag 25. Mai 2018: EU-Datenschutzrecht«

Dr. Laura Schmitt, Ruhr-Universität Bochum:
»Neues zur Kündiung von Schwerbehinderten«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 24. Januar 2018:
Big Data & Smart Contracts

Einladung / Programm

RA Dr. Brigitta Varadinek, Lindenpartners Berlin:
»Big Data - neue Geschäftsmodelle unter der Datenschutzgrundverordnung«
Prof. Dr. Nikolas Guggenberger:
»Smart Contracts: eine sinnvolle und rechtskonforme Einsatzmöglichkeit der Blockchain-Technologie?«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 8. November 2017:
Arbeitsrecht 4.0

Einladung / Programm

RA Dr. Alexander Reif, Weitnauer Rechtsanwälte (Berlin):
»Arbeitswelt 4.0 – Ist unser Arbeitsrecht schon fit dafür?«
Prof. Dr. Marcus Bieder, Universität Osnabrück:
»Die Pflicht des Arbeitsnehmers zur ständigen Erreichbarkeit in seiner Freizeit«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 5. Juli 2017:
Big Data

Einladung / Programm

Andreas Varwig, M.Sc., Lehrstuhl für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik, Universität Osnabrück:
»Big Data im Maschinen- und Anlagenbau: Einsatzmöglichkeiten am Beispiel des Projekts smartTCS«

Handout
Präsentation

Dr. Bernhard Freund, M.Comp.Sc., LL.M. (Wellington), FA für IT-Recht und Sachverständiger für IT-Produkte, Planit Legal, Hamburg:
»Datenschutzrechtliche Aspekte von Big Data«

Handout
Präsentation

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 26. April 2017:
Legal Tech

Einladung / Programm

RA Dr. Jochen Brandhoff, Geschäftsführer von Legal ®Evolution, Frankfurt a.M.:
»Digitale Revolution des Rechts?«
Tobias Renner, LL.M. (Oec.), KPMG RA GmbH, Innovation Management, München:
»Legal Tech – Aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen«

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 18. Januar 2017:
Wettbewerbsrecht und AGB: Sanktionierung und Prävention von Rechtsverstößen

Einladung / Programm

Prof. Dr. Jan Nordemann, LL.M., BOEHMERT & BOEHMET:
»Rechtsbruch und Lauterkeitsrecht – AGB-Kontrolle und mehr«

Handout
Präsentation

Dr. Christian Karbaum, Glade Michel Wirtz:
»Flucht nach vorn – Prävention und Durchsetzung von Kartellschäden durch AGB?«

Handout
Präsentation

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 26. Oktober 2016:
Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen

Einladung / Programm

RA Dr. Martin Römermann, SKW Schwarz Rechtsanwälte:
»Arbeitsrechtliche Instrumente des Know-How-Schutzes«

Präsentation

RA Dr. Martin Quodbach, LL.M., CBH Rechtsanwälte:
»Vertragspraxis bei Vertraulichkeitsvereinbarungen«

Handout
Präsentation

 

 

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 22. Juni 2016:
AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Einladung / Programm

RA Dr. Antje Baumann, Corinius LLP Hamburg:
»Streitbeilegungsklauseln in AGB«

Handout

RA Daniel Wuhrmann, reuschlaw Berlin:
»AGB-rechtliche Probleme in Lieferverträgen«

Handout

 

 

IP in Context am 22. April 2016:
Der Schutz technischer Innovationen im Binnenmarkt

Innovation:

»Smart Services - Dienstleistungsinnovation durch Digitalisierung«
Prof. Dr. Oliver Thomas, FB 9, Universität Osnabrück

Know-how:

»3 Gründe, warum man sich schon heute mit der neuen RL befassen sollte«
Prof. Dr. Mary-Rose McGuire, FB 10, Universität Osnabrück

Patentrecht:

»Nationales Patent, Bündelpatent, Einheitspatent – Unterschiede und Auswahlkriterien«
Dr. Stefan Richter, HOYNG ROKH MONEGIER, Düsseldorf

Defensive Publishing:

»Alternative Strategien zum Schutz des freedom to operate«
Dr. Alexander Klicznik, Hogan Lovells, Düsseldorf

Vertragsrecht:

»Gestaltung von Lizenzverträgen: Typische Fallen, Risiken und (Übersetzungs)Fehler«
Christian Stoll, LL.M. (Notre Dame), Hogan Lovells, Hamburg

Wettbewerbsrecht:

»Vertraglicher Geheimnisschutz im Kunden-Lieferantenverhältnis am Beispiel der Automobilindustrie«
Silvan Schubmehl, ZF Friedrichshafen AG, Dielingen

 IP Compliance:

»Verantwortungsvoller und rechtmäßiger Umgang mit eigenen Erfindungen und mit fremden Schutzrechten«
Dipl.-Ing. Jan Ackermann, Cohausz & Florack, Düsseldorf

Prozessrecht:

»Dokumentations-, Vorlage- und Auskunftspflichten im Patentverletzungsprozess«
Ulrike Voß, Vors. Richterin OLG Düsseldorf

Internationales Privatrecht:

»Rechtswahl- und Gerichtsstandsklauseln in Technologietransferverträgen«
Prof. Dr. Christian Heinze, LL.M. (Cambridge), Leibniz Universität Hannover

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht am 22. Juni 2016
AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Am 22. Juni 2016 fanden die Osnabrücker Gespräche zum Unternehmensrecht unter dem Leitthema „AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr“ statt. Es referierten:

RA Dr. Antje Baumann, Corinius LLP Hamburg: „Streitbeilegungsklauseln in AGB“

RA Daniel Wuhrmann, reuschlaw Berlin: „AGB-rechtliche Probleme in Lieferverträgen“

Im Anschluss an die Referate diskutierten die ca. 50 Vertreter aus Wissenschaft und Praxis intensiv über die Auswirkungen der §§ 305 ff. BGB auf den unternehmerischen Rechtsverkehr. Es wurde insbesondere erörtert, welche Strategien und Gestaltungsmöglichkeiten bestehen, um im Streitfall durchsetzbare Rechtsposition zu schaffen.